Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. Februar 2012 2 28 /02 /Februar /2012 11:56

In Radebeul kam ich dann in die 5 Klasse mein Klassenlehrer Herr Bernd ein kleiner Dicker Übelriechender  mit großer Knoll Nase und Horn Brille, Ältere Mann hatte eine Vorliebe für kleine Mädchen (was sich später her raus stellte) , da es ein Sonderhilfsschulheim war und viele Geistigbehinderte Kinder in dieser Schule waren , welche teilweise nicht Lesen Rechnen und Schreiben konnte und sehr viel Hilfe brauchten.

Ich lernte dabei meine Freundin Ursula kennen ein kleines zierlich Rothaariges Mädchen sie Lebte bei ihrer Tante eine sehr nette und liebevolle alte Dame.
Wie schon erwähnt ich war einfach zu Intelligent für diese Schule. So ergab sich das ich mit Ursula titelbild-1-Lesen und Rechnen übte ihre Noten in der Schule wurde besser, sie freute sich über jeden Fortschritt und gute Noten,  wir waren fast täglich zusammen ihre Tante hat mich dann auch öfter zu sich nach Hause eingeladen. So wurden wir unzertrennlich und blieben Freunde.

Bis eines Tages folgendes geschah. Ich hatte mich gewundert das Ursula immer in der Schule viel weinte Blas und Krank aus sah , sie wollte auch nicht mehr das ich ihr bei den Schulaufgaben helfe, es stellte sich heraus das Herr Bernd ihr Nachhilfe gab, wie es der Zufall wollte musste ich wieder mal nachsitzen und irrte mich im  Klassenraum und sah wie Herr Bernd sich an Ursula sexuell Befriedigte . In meiner Angst rannte ich aus den Schulgebäude was sollte ich tun mit wenn konnte ich reden wer hörte mir zu.
Am nächsten Morgen der Platz auf der Schulbank neben mir blieb leer , wo war Ursula ??? In der großen Pause kam unser Schuldirektor Herr Häßgten in die Klasse und teilte uns mit das Ursula in ihren Zimmer Tod aufgefunden wurde. Ich wollte nur noch weg .Weg von diesem Ort. Ich bin auch 3613755708 6ff22a56b5 mnicht mehr ins Heim zurück Am Dresdener Hauptbahnhof  ergriff mich die Polizei ich erzählte was geschehen war und zeigte Herrn Bernd wegen sexuellen Missbrauch an minderjährigen an   Mich brachte man wieder ins Kinderheim zurück.  Aus Strafe das ich Ausgerissen war  musste ich die ganze Bodenkammer mit einer Handbürste Scheuern .Wie ich mich erinnere kann hat er alle Mädchen aus meiner Klasse Sexuell Belästigt.. Die Mädchen erhielten dann gute Noten. Mich hat er auch regelmäßig Sexuell Missbraucht .Ich hatte panische Angst wieder schwanger zu werden.  Irgendwann nahm ich allen Mut zusammen  und habe ich ihn eine Runter gehauen. Ich dachte endlich Ruhe vor ihn zu haben, aber das Gegenteil war der Fall er Schikanierte mich wo er nur konnte.  Als die Mädchen später von der Polizei vernommen wurden hatte alle Angst die Wahrheit zu sagen.  So war ich der Lüge Bezüchtig .Tage vergingen Herr Bernd verblieb an der Schule durfte nur noch in Jungs- Klassen Unterrichten. Später stellte sich heraus seine Frau war Oberschullehrerin in  Radebeul und beide waren überzeugte Partei Genossen der SED und die Aussage von einen kleinen Dummen  Mädchen was in der Hilfsschule geht  wurde keine Bedeutung beigemessen. Mein Sportlehrer blieb er immer noch irgendwie schaffte ich  es doch mir eine Sportbefreiung zu besorgen.

Die Sommerferien kamen ich wurde wieder nach Berlin zu meinen Stiefvater Beurlaubt .Ich wollte nicht mehr zu meinen Stiefvater der mir so weh getan hat. So fuhr ich zu meiner Tante welche in Westberlin am Hermanplatz wohnte, ich erinnere mich das war der 11.08.1961. Am 13 August 1961 wurden die Grenzen zwischen Ost u. Westberlin geschlossen. Wie gerne wäre ich damals bei meiner Tante in Westberlin geblieben…. Aber das Jugendamt in Ostberlin Bestand auf die Auslieferung . Also brachte mich meine Tante am 18. August1961 zum Brandenburger Tor, und gab mich wie ein Paket bei der Polizei ab. Das war das letzte Mal das ich meine Tante in meinem Leben gesehen habe.. Ich wurde sofort wieder nach Radebeul ins Kinderheim gebracht.

Diesen Post teilen

Published by heimkindirmgard - in Mein Leben
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Heimkind-Irmgard
  • Heimkind-Irmgard
  • : Dieser Blog beschreibt mein Leben in der frueheren 'DDR', bis heute.Dieses ist die Geschichte meines Lebens, zerruettet durch die verschiedenen politischen Gegebenheiten, der verschiedenen Systeme.Vergewaltigung, Pruegel, sexueller Missbrauch in den Heimen. Ich hoffe, dass viele Leute meine Geschichte lesen werden, um auch von der Vergangenheit zu lernen.
  • Kontakt

Blog

Dieser Blog wurde erstellt am

28/02/2012

von

MeaCulpa, London, UK

Besucher

free counters

Kategorien